Hauptmenü



Designed by:

Willkommen auf zertyler.de
Podolski-Wechsel perfekt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Sonntag, den 18. Januar 2009 um 20:13 Uhr

Der FC Bayern und der 1. FC Köln haben Einigkeit über einen Wechsel von Stürmer Lukas Podolski erzielt. Am Montag wollen beide Vereine den Transfer zur neuen Saison auch offiziell bekanntgeben. Podolski wird bei seinem Heimatverein einen Vertrag bis 2013 erhalten, der allerdings nur Gültigkeit besitzt, wenn die Kölner auch die Klasse halten.

Ein Teil der von den Bayern geforderten Ablösesumme von 10 Millionen Euro - so viel hatten die Bayern 2006 nach Köln überwiesen - soll durch ein Freundschaftsspiel zwischen beiden Vereinen vor Beginn der neuen Saison aufgebracht werden.

Podolski trainiert aktuell nach einem grippalen Infekt noch nicht mit dem Team, sondern befindet sich noch im Aufbautraining. Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann muss beim Testspiel in Kaiserslautern am Montag zudem noch auf Toni Kroos (Bänderverletzung im Sprunggelenk) und den Langzeitverletzten Willy Sagnol verzichten.

Dagegen hat Mittelfeldspieler Franck Ribery seine Prellung ebenso auskuriert wie Kapitän Mark van Bommel seine Meniskusquetschung, die er sich noch im Trainingslager in Dubai zugezogen hatte. Auch Innenverteidiger Lucio und Mittelfeldmann Jose Sosa, die eine Grippe plagten, sind wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. "Sie sind voll belastbar", sagte Trainer Jürgen Klinsmann über die Rückkehrer.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 18. Januar 2009 um 20:18 Uhr
 
City bietet 120 Millionen für Kaka PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Donnerstag, den 15. Januar 2009 um 15:28 Uhr

Bisher war ein Verkauf von Superstar Kaka beim AC Mailand ein absolutes Tabuthema. Egal ob Chelsea oder Real Madrid, trotz der irrwitzigsten Angebote handelten sich alle Vereine einen Korb ein. Doch wenn ein Scheich mit dem Geld wedelt, könnten auch die Rossoneri schwach werden. Das neureiche Manchester City bietet den Mailändern eine Ablösesumme von 120 Millionen Euro und dem Brasilianer ein Jahresnettogehalt von 15 Millionen Euro in den kommenden fünf Jahren!

Am Dienstag wurde eine vierköpfige Delegation aus Manchester unter Gary Cook in Mailand vorstellig und unterbreitete das astronomische Angebot für den 26-Jährigen, der nach Robinho der zweite Brasilianer sein soll, den Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan mit seinem Geld in den Norden Englands lockt. Den Angreifer hatte City Ende August für 42 Millionen Euro von Real Madrid geholt. "Ich hoffe, dass Kaka unverkäuflich bleibt", kommentierte Milan-Patron Silvio Berlusconi die Verhandlungen zwar, doch ein kategorisches Nein gab es von seiner rechten Hand Adriano Galliani zu einem Verkauf Kakas diesmal nicht. Der City-Offizielle Mark Bowen gab gegenüber der BBC gar zu Protokoll, eine Einigung sei "sehr nah".

Dass sich der Weltfußballer des Jahres 2007 für einen Klub entscheidet, der in der Premier League gegen den Abstieg kämpft und in der kommenden Saison daher wohl kaum international vertreten sein wird, scheint allerdings abwegig. Zumal der Brasilianer bei Milan mit einem Jahresgehalt von neun Millionen Euro netto, das sich bis Vertragsende 2013 pro Jahr um eine Million erhöht, auch nicht gerade am Hungertuch nagt.

"Solange Milan hohe Ziele verfolgt, würde ich gern hierbleiben. Irgendwann möchte ich hier die Kapitänsbinde tragen", verkündete Kaka am Mittwoch im italienischen Fernsehen: "Ich habe in der Vergangenheit schon andere interessante Angebote abgelehnt." Einen Wechsel kann er sich nur dann vorstellen, wenn sein Arbeitgeber selbst darauf drängt. Dies scheint inzwischen zumindest im Bereich des Möglichen, kategorisch ausgeschlossen wird in Mailand auf jeden Fall nichts mehr.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 15. Januar 2009 um 15:31 Uhr
 
Entscheidung über Podolskis Zukunft steht kurz bevor PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Donnerstag, den 15. Januar 2009 um 15:22 Uhr
Nach monatelangem Tauziehen soll der Millionenpoker um Fußball-Nationalstürmer Lukas Podolski in den nächsten Tagen ein Ende finden. Die endgültige Entscheidung über die sportliche Zukunft Podolskis werde «Anfang nächster Woche» getroffen, kündigte Kölns Manager Michael Meier am Mittwoch im türkischen Belek nach seiner Rückkehr von einem Gespräch mit den Verantwortlichen des FC Bayern München an. «Die finale Entscheidung fällt in der kommenden Woche», sagte auch Bayern-Manager Uli Hoeneß der Online-Ausgabe der «Bild»-Zeitung. «Die Tendenz geht aber klar zu Köln.»

Das Treffen am Mittwoch in München bezeichnete Meier als «positiv und konstruktiv». An dem Gespräch hatten laut «bild.de» neben Hoeneß und Meier auch die beiden anderen Bayern-Vorstände Karl-Heinz Rummenigge und Karl Hopfner teilgenommen.

Beide Seiten und der Spieler hatten wiederholt betont, die Personalie noch vor Beginn der Rückrunde klären zu wollen. Zuletzt hatte der FC Bayern für seinen Stürmer zehn Millionen Euro Ablöse verlangt. Am vergangenen Freitag hatte Hoeneß bereits betont, dass beide Seiten «nah beieinander» seien, es müssten nur noch «einige Kleinigkeiten» geregelt werden.

Quelle

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 15. Januar 2009 um 15:26 Uhr
 
Wahl zum Spiel des Jahres PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Samstag, den 27. Dezember 2008 um 12:06 Uhr

Das Jahr 2008 neigt sich dem Ende zu. Alle wichtigen Games sind erschienen, so dass sich die Spielehersteller und Publisher gemütlich in ihren Sesseln zurück lehnen und gespannt auf die Verkaufszahlen aus dem Weihnachtsgeschäft warten können.

Dies ist nun die Zeit, in der wir für gewöhnlich unsere fast schon traditionelle Umfrage zum Spiel des Jahres starten. Auch dieses Jahr wollen wir da natürlich nicht fehlen und versuchen mit eurer Hilfe die Perle aus dem Pool der fantastischen Spiele zu fischen. Neu hinzugekommen ist diesmal eine Umfrage zum Spiel des Jahres für die Konsolen Rubrik. Damit werden wir der langsam steigenden Anhängerschaft der Konsolenfans gerecht.

Unter allen teilgenommenen Community-Mitglieder verlosen wir selbstverständlich auch wieder Preise. Genaueres kann man dann in den einzelnen Umfrage Threads nachlesen.

Quelle

 

Blick zurück

Letztes Jahr konnte mit einem knappen Vorsprung Call of Duty 4, vor seinem härtesten Rivalen Crysis, die Spiele Krone gewinnen und dabei auch so Kassenschlager wie Bioshock hinter sich lassen, das zumindest einen guten dritten Platz einheimste. Ob auch dieses Jahr die Ego Shooter wieder das Rennen unter sich ausmachen werden, wird die Umfrage zeigen. Fest steht, dass diesmal sicherlich auch Spiele aus einem anderen Genre Chancen auf den Titel haben werden.

So lasst uns also wissen welches Spiel über alle Anderen hinaus ragte. Nehmt an unserer großen Umfrage teil und gewinnt mit etwas Glück eines der Preise!
 
 

Umfrage zum Spiel des Jahres 2008 für Konsolen

Umfrage zum Spiel des Jahres 2008 für PC
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 27. Dezember 2008 um 12:18 Uhr
 
Advent Advent, die Möhre brennt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Dienstag, den 23. Dezember 2008 um 19:52 Uhr

Zum Ende des Jahres steigt das Fest des größten Konkurrenten vom Osterhasen... das Weihnachtsfest. Statt Palmzweige werden Tannenzweige aufgehängt. Statt Ostereier werden Geschenke gesucht. Na gut, zugegeben: Wenn man nicht all zu viel falsch gemacht hat, sollte man die Geschenke ziemlich einfach unterm Weihnachtsbaum finden.

 

Wir wünschen euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 23. Dezember 2008 um 20:06 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 10

Wetter

Feuerwehr Suchmaschine