Hauptmenü



Designed by:

Willkommen auf zertyler.de
Männer 11.ST. 16-11-2008: SVS 95 I vs. Wildau II 2:0 (0:0) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Sonntag, den 16. November 2008 um 18:36 Uhr

Ne menge Chancen ausgelassen




Mit Wildau II empfing man heute wieder ein ernst zunehmenden Gegner welchen man mit Großbeeren II gleich stellte von der Stärke her.

Trainer Lotz stellte auf einer Position zur Vorwoche um und liess Verteidiger Mike Lenz auf der Bank platz nehmen um der Gefahr seiner 5.gelben Karte aus dem Weg zu gehen und brachte für ihn Sven Dobberthin.

Der Gastgeber versuchte ab der ersten Minute das Heft in die Hand zu nehmen was auch geling aber heraus gespielte Chancen wurden nicht genutzt, dazu kam noch starker Gegenwind wo man nicht sehr viel mit hohen Bällen aggieren konnte.

Wildau ab und an mit Kontern oder Freistösse welche nichts einbrachten aber für Gefahr sorgten.

Widerrum auf der anderen Seite 2 sehr gute Chancen des Gastgebers welche Diar Hajo sowie Matthias Nitsch ausliessen.

So ging es auch mit 0:0 in die Kabine.


Die 2.Halbzeit sah so aus wie die erste endete, Schönefeld erspielte sich eine Chance nach der anderen aber heraus sprang nichts.

Wildau dagegen wieder nur mit Kontern bzw. Freistössen die viel Gefahr ausstrahlten aber nichts einbrachten.

So war es der angeschlagene Dennis Lotz welcher in der ca. 65.Minute mit einem Linksschuss ins lange Eck das 1:0 machte.

Diese Führung sicherte den Gastgeber aber nicht und liessen sich nach und nach hinten rein drängen wie Wildau besser ins Spiel fand.

Man bettelte nur so um den Ausgleich wobei Trainer Lotz handelte und Diar Hajo runter nahm und für Ihn Steven Aust brachte.

Erst ein Freistoss von Thorsten Marquardt und die daraus endstandene Chance nutzte Matthias Nitsch mit dem Hinterkopf zur 2:0 Führung in der 75.Minute.

10.Minuten vor Schluss kam dann noch Torsten Riemer für Dennis Lotz  wobei es bei weiteren 100%-ig herausgespielten Chancen trotzdem beim 2:0 Sieg blieb.

 

Quelle

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 16. November 2008 um 18:40 Uhr
 
Kommender Samstag/Sonntag 15./16.11. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Donnerstag, den 13. November 2008 um 22:48 Uhr

Die nächsten Spiele
Am Samstag dem 15.11. bestreiten 2 Schönefelder Teams ihre Auswärtsspiele.

Die E-Jugend ist um 10:30 Uhr zu Gast Blankenfelde III.
Schönefeld am letzten Spieltag mit ihrer ersten Niederlage im 6.Spiel muss gegen starke Blankenfelder wieder zeigen das sie nicht umsonst da oben stehen. Blankenfelde III dagegen im moment mit 4 Spielen ohne Niederlage womit sie mit breiter Brust ihr heimspiel austragen werden.

Die C-Jugend ist um 9:00 Uhr zu Gast beim 6.Platzierten Bestensee/Gussow.
Schönefeld mit einer Serie von 3 Spielen ohne Niederlage wird kein leichtes Spiel haben mit den Bestensee-/Gussowern welche ihre 7:2-Niederlage vom letzten Spieltag wett machen wollen.


Am kommenden Sonntag dem 16.11. stehen 3 Heim- und 1 Auswärtsspiel an.


Die D-Jugend muss um 9:30 Uhr gegen Königs Wusterhausen II ran.
KWH II, mit 2 Spielen ohne Niederlage, werden ne menge gegen eine Niederlage setzen.
Schönefeld dagegen wird ihre erste Niederlage am letzten Spieltag wett machen wollen um weiterhin an den oberen Tabellenplätzen Anschluss zu halten.


Die Frauen müssen um 10:30 Uhr gegen, den 6.Platzierten ihrer Staffel, MSV Zossen ran.
Diese kommen mit viel Selbstvertrauen durch einen 5:1 Sieg gegen Wünsdorf nach Schönefeld.
Die Statistik und die Moral vom letzten Sonntag in Halbe sagen ein Sieg Schönefeld´s aus, da sie seit 9 Spielen ungeschlagen sind wogegen Zossen die letzten 2 Spiele nicht verloren hat.


Die 2.Männer empfängt um 12:00 Uhr den MTV Wünsdorf II welche dieses Jahr ein Wort um den Aufstieg, in die 2.KK, mit reden(aktuell Platz 3).
Nach der 7:0 Auswärtspleite bei Rangsdorf II muss die 2.Männer sich selbst beweisen das sie doch Fussball spielen können und stehen mit dem Rücken zur Wand.


Die 1.Männer empfängt um 14 Uhr Wildau II welche seit 3 Spielen keinen Sieg geholt haben und letzten Sonntag gegen Tabellenführer Großziethen mit 2:5 das Nachsehen hatte.
Schönefeld dagegen holte aus den letzten 7 Spielen 6 Siege und 1 Remis womit sie nicht ohne Grund auf Platz 3 stehen.
Wildau II ist also im Zugzwang und Schönefeld will ihre Serie fortsetzen um oben dran zu bleiben.


Schiedsrichter

Frauen: Mathias Kleinen
2.Männer: N.Scheil (Ragow)
1.Männer: T.Friedemann (LFC & unser Pokal"aus"Schiri)

 

Quelle

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 13. November 2008 um 22:49 Uhr
 
Kommender Sonntag 16.11. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Mittwoch, den 12. November 2008 um 00:00 Uhr

Die nächsten Spiele



Am kommenden Sonntag dem 16.11. stehen die 3 Heimspiele an.

Die Frauen müssen um 10:30 Uhr gegen, den 6.Platzierten ihrer Staffel, MSV Zossen ran.
Diese kommen mit viel Selbstvertrauen durch einen 5:1 Sieg gegen Wünsdorf nach Schönefeld.
Die Statistik und die Moral vom letzten Sonntag in Halbe sagen ein Sieg Schönefeld´s aus, da sie seit 9 Spielen ungeschlagen sind wogegen Zossen die letzten 2 Spiele nicht verloren hat.


Die 2.Männer empfängt um 12:00 Uhr den MTV Wünsdorf II welche dieses Jahr ein Wort um den Aufstieg, in die 2.KK, mit reden(aktuell Platz 3).
Nach der 7:0 Auswärtspleite bei Rangsdorf II muss die 2.Männer sich selbst beweisen das sie doch Fussball spielen können und stehen mit dem Rücken zur Wand.


Die 1.Männer empfängt um 14 Uhr Wildau II welche seit 3 Spielen keinen Sieg geholt haben und letzten Sonntag gegen Tabellenführer Großziethen mit 2:5 das Nachsehen hatte.
Schönefeld dagegen holte aus den letzten 7 Spielen 6 Siege und 1 Remis womit sie nicht ohne Grund auf Platz 3 stehen.
Wildau II ist also im Zugzwang und Schönefeld will ihre Serie fortsetzen um oben dran zu bleiben.


Schiedsrichter

Frauen: Mathias Kleinen
2.Männer:?
1.Männer:?

 

Quelle

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 12. November 2008 um 00:01 Uhr
 
Männer 10.ST. 09-11-2008: Großbeeren II vs. SVS 95 I 3:5 (2:4) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Sonntag, den 09. November 2008 um 20:49 Uhr

Erfolgsserie geht weiter
In Bestbesetzung ging es nach Großbeeren wo Großbeeren sofort versuchte das Spiel zu übernehmen was auch teilweise funktionierte.

Eine daraus resultierende Chance machte M.Zemlin zur 1:0-Führung rein, Torhüter R.Lehmann war zwar dran aber der Ball trudelte trotzdem ins Netz.

Danach stellte Großbeeren aber teilweise ihr Spiel ein so das Schönefeld besser ins Spiel kam.

Linker Mittelfeldmann M.Linke nutzte diese Schlafphase aus und gab den nötigen Querpass zu M.Nitsch welchen er zum 1:1-Ausgleichstreffer ausnutzte.

Der Gastgeber geschockt? Scheinbar.

Denn nur ca. 5 Minuten später bekam T.Marquardt mittig stehend den Ball und zog aus ca. 25 Metern ab und traf zur 1:2-Führung.

Schönefeld bekam jetzt Oberwasser und spielte frei auf nach den frühen Schock so das wieder M.Linke Passgeber für R.Kümmele sein Tor zur 1:3-Führung war.

D.Lotz machte mit seinem Treffer zum 1:4 den Sack schon fast frühzeitig zu ehe Großbeeren vor Halbzeitende mit einem Eckball und der daraus resultierenden Chance noch auf 2:4 durch M.Bigus verkürzten und neue Hoffnung bekamen.

In der Halbzeitpause wurde es teilweise laut was aber auch gut war und es musste gewechselt werden, M.Linke ging verletzt für S.Aust vom Platz.

Die 2.Halbzeit war dann die Kartenreicheste aber dafür nicht mehr Torreichste Halbzeit.

Der Schiri zeigte 6 mal Gelb (3x Großbeeren, 3x SVS).

Dazu wurde/musste nochmal ausgewechselt werden, M.Kleinen verletzte sich nach einer Rettungsaktion und für die letzten 10 Minuten kam S.Dobberthin.

In den letzten Minuten zeigte der Schiri 2 mal auf den Punkt.

Den einen Elfer nutzte Großbeeren zum 3:4-Anschlusstreffer durch M.Zemlin und den anderen nutzte D.Lotz zum 3:5 und machte damit alles klar.

Ein dank noch an Torwart R.Lehmann welcher heute durch gute Aktionen dem SVS den Sieg sicherte. Männer 10.ST. 09-11-2008: Großbeeren II vs. SVS 95 I 3:5 (2:4)

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. November 2008 um 21:04 Uhr
 
Spiele am Sonntag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Samstag, den 08. November 2008 um 16:34 Uhr

Es wird heiß her gehen
Am Sonntag geht es, nach einem spielfreien Wochenende, wieder los.

Die Frauen müssen gegen Halbe/Baruth ran und der nächste 3er, nach dem grandiosen Erfolg gegen Waltersdorf, muss her.

Die 1.Männer tritt um 12Uhr bei Großbeeren II an, was heißt 5. gegen 4., wer bleibt oben dran an der Tabellenspitze.
Schiedsrichter bei der Partie ist Manfred Schulze

Die 2.Männer tritt um 14Uhr in Rangsdorf II an, mal sehen ob die nächsten Punkte folgen.
Schiedsrichter bei der Partie ist Peter Schönbeck

Spielbericht(e) folgen am Sonntag

 

Quelle

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 08. November 2008 um 16:40 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 10

Wetter

Feuerwehr Suchmaschine