Hauptmenü



Designed by:

World of Warcraft hat jetzt "Ultra"-Grafik PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lotze   
Freitag, den 24. April 2009 um 20:16 Uhr

Mit dem Update auf Version 3.1 verfügt World of Warcraft über einen neuen Grafikmodus. Der bringt ein paar Detailverbesserungen - aber zu hohe Kosten: Auf Rechnern, die nicht in die Highend-Kategorie gehören, bricht die Bildwiederholrate dramatisch ein.

Immer wieder mal gibt es unter Spielern die Beschwerde, dass World of Warcraft nicht zeitgemäß aussehen würde - und ab und an streut Blizzard Gerüchte, dass die Grafik irgendwann vollständig überarbeitet wird. Mit dem frisch aufgespielten Update auf Version 3.1.1 verfügt das Spiel nun über einen weiteren Grafikmodus namens "Ultra". Laut PC Games Hardware steigert der vor allem Sichtweite, Vegetationsdetails und deren Dichte. Außerdem würden durch die zusätzliche Option "Projizierte Texturen" neue Schatten in der Ferne hinzugefügt und alle anderen Schatten werden höher aufgelöst.

Die neue Grafik knabbert kräftig an der Bildwiederholrate. Auf einem derTest-Rechner läuft World of Warcraft mit deutlich über 20 Bildern pro Sekunde auf "Hoch". Bei "Ultra" sinkt dieser Wert auf niedrige einstellige Zahlen. Blizzard selbst weist darauf hin, dass der Modus für "highest-end systems" gedacht ist.

 

Screenshot der Ultra Einstellung

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 24. April 2009 um 20:20 Uhr
 

Wetter

Feuerwehr Suchmaschine